Gute-Laune-Zentrum: Restaurant „Zum Störti“

By 11. Oktober 2010Allgemein
Team vom Restaurant der Störtebeker Festspiele in Ralswiek auf Rügen

Erfolgreicher Theaterabend ist auch ein Labsal für Magen und Geist

Torsten Schmiedl (re.), hier mit einem Teil des „Störti“-Teams, freut sich auf Ihren Besuch. Foto: Pfaffe

Seit 1997 steht Torsten Schmiedl auf der Kommandobrücke bei den Störtebeker Festspielen in Ralswiek – wann immer es um das Beste für Magen und Geist geht. Anfangs bewirtschaftete er mit seinem Team die Naturbühne, 1999 kam das Restaurant „Zum Störti“ hinzu, welches nach einem Brand zur Saison 2007 neu erbaut und wieder eröffnet wurde. 140 Plätze im Restaurant auf zwei Ebenen und 200 im Biergarten bieten täglich ab 11 Uhr Platz, das Beste aus Küche und Keller zu genießen. Regionale Speisen aus vorwiegend einheimischen Produkten brachten dem „Störti“ 2009 die Auszeichnung mit dem Logo „Regionale Eßkultur“ als Wegweiser für regionaltypische Küche ein. Saisonal bestimmt genießen Sie hier auch Rügener Wild, leckere Kohlspezialitäten und Fisch von heimischen Fischern. Auch Störtebekers Leckereien, wie der Störtebeker-Grillteller, werden Sie überzeugen. Mit etwas Glück treffen Sie hier auch auf einen der Schauspieler des diesjährigen Stückes „Der Fluch der Mauren“, denn im „Störti“ nehmen diese ihre Mahlzeiten ein.

Auch nachdem der letzte Vorhang auf der Naturbühne „gefallen“ ist, freut sich das Team des „Störti“ auf Ihren Besuch. Ideal geeignet ist das Restaurant auch für Betriebs- und Familienfeiern und auch das Catering für Ihre Party zu Hause ist kein Problem.

In der Saison haben die 16 Mitarbeiter stets alle Hände voll zu tun und auf der Naturbühne kommen noch einmal 40 freundliche Schüler und Studenten hinzu, die dafür sorgen, dass niemand dürsten oder hungern muss. An unzähligen Ständen wird all das angeboten, was den Aufenthalt hier noch angenehmer macht. Allein 10 Kilometer Brezeln aneinandergereiht, eine Strecke von Ralswiek bis Sassnitz, werden in einer Saison verspeist. Hinzu kommen Bratwürste, Fischspezialitäten, Steaks und Süßes und natürlich auch frisch gezapftes Bier. Wenn Sie mehr zum Restaurant „Zum Störti“ erfahren wollen, dann geht das auf www.gasthaus-zum-stoerti.de oder telefonisch unter (03838) 311018.

2. Ralswieker Biergarten Open Air mit Hans die Geige & Hurensöhne

Zum 2. Ralswieker Biergarten Open Air lädt das Restaurant „Zum Störti“ am Samstag, 2. Oktober, ab 18 Uhr (Beginn 20 Uhr) in den Biergarten ein. Im vergangenen Oktober gab es hier die Premiere „Hans die Geige“ auf Akustik-Tour mit der ACOUSTIC STINGS CONNECTION. Das war ein grandioser Erfolg zur Freude der Gäste. Grund genug für eine Fortsetzung – und dies mit der Veröffentlichung eines reinen Akustik-Albums. Gemeinsam mit BuzzDee Baur und Udo Krause bringt Hans ausgewählte eigene, aber auch andere und Songs zu Gehör. Mit von der Partie sind auch „Hurensöhne“, die wohl angesagteste Ost-Rock Tribute Band, mit ihrer „Eisbären-Tour“. Songs wie der „Albatros“, „Am Fenster“, „Schwanenkönig“, „ Als ich fortging,“ „Der blaue Planet“ gehören genauso ins Programm wie „Bis ans Ende der Welt“, „Die Eisbären“ oder „Das Buch“. Wenn Sie jetzt schnell sind, dann können Sie sich unter (03838) 311018 noch Karten für das zum Kult avancierende Highlight sichern.

Jetzt anmelden zur Kinderkochschule

Am 6. November laden Küchenchef Marko Beyer, Restaurantleiter Björn Kittelmann und Chef Torsten Schmiedl zur nunmehr 3. Kinderkochschule in das Restaurant „Zum Störti“ ein. 15 Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren erfahren hier mehr zur Lebensmittelkunde und kochen dann gemeinsam ein Menü für ihre Eltern, die am Abend eingeladen sind, die leckeren Kreationen ihrer Sprösslinge zu genießen. Anmeldungen ab sofort unter Telefon (03838) 311018 oder im „Störti“.

www.gasthaus-zum-stoerti.de

Quelle: Rüganer Anzeiger

4 Kommentare